Antihaft-Beschichtungen

Sie möchten eine Klebeetikette sauber und ohne Probleme bewegen? Dann benötigen Sie Transportrollen mit spezieller Antihaft-Oberfläche! Der Hotmelt-Kleber soll auf dieser Oberfläche nicht haften bleiben und ein ungewünschtes Umwickeln der Etikette verhindern.

Auf Transferwalzen soll kein Trocken- oder Flüssigtoner haften bleiben? Dann kann eine Antihaft-Beschichtung ebenso die Lösung dafür sein!

RTV-Silikon

Wir haben dafür eine spezielle RTV-Silikon-Mischung (55° ShA) entwickelt, die durchgehende Antihafteigenschaften aufweist. Ein Nachschleifen der Oberfläche ist also jederzeit möglich, ohne dass die Wirkung nachlässt. Das Silikon wird im Kaltgiess-Verfahren und mithilfe einer Werkzeugform auf den Rohling aufgebracht.

Plasma

Auch Plasma-Beschichtungen kommen zum Einsatz (Excalibur-System):

  1. Zuerst wird der Rohling zum Aufrauen gestrahlt, damit andere Elemente des Excalibur-Systems besser darauf haften.
  2. Dann der wichtigste Teil: Weiss-glühende Partikel eines speziellen Edelstahls werden auf die raue Oberfläche aufgespritzt.
  3. Die erkalteten Partikel, fest mit der Oberfläche verbunden, bilden eine Landschaft von „Hügeln“ und „Tälern“, und damit eine dauerhafte Grundlage.
  4. Mehrere Schichten von speziellem Silikon füllen die „Täler“ und bedecken die „Hügel“, und werden stabilisiert durch die Edelstahl-„Hügel“.

Nano

Bei Nano-Beschichtungen wird z.B. auf eine bestehende Schaumstoff-Oberfläche ein feiner Film aufgetragen, der nach dem Auskühlen wie eine Schutzhaut wirkt. In diesem Fall, ermöglicht der Schaum eine Dämpfungseigenschaft, die Aussenhaut schliesst die Poren und wirkt gleichzeitig antihaftend.